Über Fritz Reuter
Auf den Spuren unseres Namensgebers

Auch Lehrer lernen niemals aus und dazu noch gerne dazu. So nutzen wir den diesjährigen ganztägigen Fortbildungstag in den Sommerferien, um zum Reuter-Literaturmuseum nach Stavenhagen sowie zum Ernst-Barlach-Museum samt Gertrudenkirche nach Güstrow zu fahren.
Neben dem Spaß, den wir ohnehin gemeinsam haben, vertieften wir unser Wissen über das Wirken der beiden einheimischen Persönlichkeiten. Besonders interessiert stellten wir fest, dass Fritz Reuters Entwürfe zu Turngeräten sehr unserem Bewegungsparcours auf dem Schulhof ähneln. Sehen Sie selbst!
Fotos ansehen
Lebenslauf

Der Namensgeber unserer Schule, Fritz Reuter, wurde am 7. November 1810 in Stavenhagen geboren. Nach Privatunterricht und Schulzeit studiert er ab 1832 in Rostock und Jena,.
Nach Verhaftung wird er zu 30 Jahren Festungshaft verurteilt, von denen er 8 jahre absitzt.
Danach erste schriftstellerische Versuche, die ihn ab 1853 auch ernähren können.
1863 wird er Ehrendoktor der Universität Rostock. zahlreiche literarische Veröffentlichungen.
Am 12.Juli 1874 starb Fritz Reuter in Eisenach.
Literarische Werke

Ut mine Festungstid
Ut mine Stromtid
Dörchläuchting
De Urgeschicht' von Meckelnborg
Veröffentlichungen über Fritz Reuter



Der Heimatverein Grevesmühlen hat in seinen "Informationen" zahlreiche Artikel zur Person Fritz Reuters und zu unserer Schule veröffentlicht.

Unser Schulpreis

Mit dem Fritz-Reuter-Preis werden
jedes Jahr Schüler der Klassenstufe
4 ausgezeichnet, die in ihrem Lern-
und Arbeitsverhalten vorbildlich sind, sich aber auch im sozialen Bereich
sowie ihrer Freizeit in besonderem Maß für schulische Belange einbringen.